Moderne Liebesgedichte

Moderne Liebesgedichte unterscheiden sich durch zahlreiche Merkmale von ihren Vorgängern aus vergangenen Tagen.

Sie thematisieren nur noch selten Wertvorstellungen, sind oft mehrdeutig und spielen sich in einer komplizierten und unpersönlichen Welt ab. Auch stilistische Merkmale haben sich gewandelt. So fällt z. B. der Verzicht auf Reim, Metrum und Strophe auf. Auch werden Zeilenumbrüche häufig nicht mehr nur nach der Satzgrammatik vorgenommen sondern eher sinntragend. Die Liebeslyrik der Gegenwart ist dadurch aber nicht schlechter geworden. Sie ist anders. Sie hat sich an moderne Gegebenheiten angepasst und ist mit klassischer Liebeslyrik nur noch schwer zu vergleichen. Waren es früher Friedrich Schiller, Johann Wolfgang von Goethe, Gotthold Ephraim Lessing oder ein Theodor Fontane, die die Liebeslyrik ihrer Zeit prägten, so sind es heute ein Vielzahl von Poeten aus der ganzen Welt, die ihre Werke tagtäglich u.a. über das Internet einer breiten Masse zur Verfügung stellen. Ein kleine aber feine Auswahl an modernen Liebesgedichten präsentieren wir an dieser Stelle.

Liebe ist...
Liebe ist, wenn einander vertraut wird.
Liebe ist, wenn du ihn magst.
Liebe ist, wenn es kribbelt.
Liebe ist, einzigartig.
Liebe ist, was jedem passiert.
Liebe ist, wenn du es fühlst.
Liebe ist alles und doch nichts!

Autor: Luzi

Liebesschmerzen
Jeden Tag vermisse ich dich,
es ist kein leichter Tag für mich.
Es ist die Sehnsucht, die mich quält.
Mein Gedanke um Hilfe fleht.

Ich versinke in tiefster Sehnsucht,
wann nur gelingt dir die Flucht?
Warte auf dich schon seit langer Zeit,
bin gefangen in der Einsamkeit.

Lange warte ich auf dich,
ich wünschte, es gäbe wieder dich und mich.
Aber ich wartete vergebens.
Ein uns wird es nicht mehr geben.

Was sind das für Schmerzen?
Als würde ich mich verbrennen an tausend Kerzen.
Da gibt es jetzt nichts mehr zu scherzen,
nun sitze ich da mit gebrochenem Herzen.

Autor: Grace

Durch Dich
Du bist mein Gestern, Heute, Morgen,
die Zeit verschmilzt im Augenblick.
Du bist für mich geboren,
ich lebe nur durch Dich.
Unsere Seelen sind verwoben
in Eins und Allem.
Mein Schicksal ist an Dich gebunden,
ich bin nicht ohne Dich.
Gemeinsam durchschreiten wir die Zeiten
von Ewigkeit zu Ewigkeit.

Autor: Lilith64

Liebe träumen
Liebe träumen
versteckt
tief in der Nacht
von tausend Sternen
bedeckt.

unentdeckt
versunken in einem Traum
mit dichten Gefühlen
zugedeckt.

weckt
sehnsuchtsvolle Momente
auf den Lippen Salztränen
geschmeckt.

mitten am Tag
von Liebe träumend
hoch geschreckt
geschmeckt
unentdeckt
zugedeckt
versteckt ...

Mari ... dahinter steckt ...
27.09.2004

Autor: Mari von www.childrentooth.de

Liebe auf dem ersten Blick
Als ich dich zum ersten mal sah,
war mir sofort mal eben klar,
Ich liebe dich, doch du mich nicht.
Es verletzte mich sehr,
Heute immer noch viel mehr.

Autor: BUBU8

Liebe
Währe meine Liebe ein Meer,
es gäbe kein Land,
Währe meine Liebe eine Wüste,
man sähe nichts als Sand,
Währe meine Liebe ein Stern,
hoch am Himmelszelt,
dann strahle der Himmel bis ans Ende der Welt

Autor: Virginie

Danke, dass Du mich liebst
Ich danke Dir dafür, dass Du mich liebst,
mir eine zweite Chance für mein neues Leben gibst,
mir Kraft und Mut zum Erkennen meiner Ängste sendest
und in meiner Not mir Trost und Dein Vertrauen spendest.

Falsche Gedankenmuster, die durch Dich nun schwinden,
ersetzt durch neuen Lebenswillen, alte Barrieren überwinden,
Schritt für Schritt, führst Du mich behutsam auf den Weg,
voll Freude bin ich, wenn ich mein Herz in Deine Hände leg.

Hilfst mir, den Ursprung meines Seins neu zu entdecken,
und nicht vor dem wahren Licht in meiner Seele zu erschrecken,
lässt mich sein, wie und wer ich wirklich bin,
Du bist so unendlich voller Liebe, gibst meinem Leben wieder Sinn,
für mich bist Du die Perfektion, der Nabel dieser jener Welten,
so einzigartig wundervoll, weil keine Standards für Dich gelten,
Ich liebe Dich, weil Du mir Leben schenkst,
ohne Raum und Zeit, das Gefühl der Liebe lenkst.
Danke, das es Dich für mich gibt,
von mir, einem Menschen, der Dich wahrhaft liebt.

Autor: K.G. C.

der Kuß
Der Kuss von dir berührt mein Herz,
sehn' mich nach dir,
bin wie von Sinnen.
Der letzte Kuss erfüllt von Schmerz,
ein letztes Mal der Zeit erinnern.

Autor: unbekannt

Einsamer Engel
Der Schmerz,
fein wie ein Nadelstich,
tief in meinem Herzen,
von einem Jungen der einst einem Engel glich
bekomme ich nur noch Schmerzen.

Er nahm meine Hand,
flog mit mir durch die Wolken.
Erkundeten zusammen Land
Wobei wir den Träumen folgten.

Doch er ließ mich fallen,
brach mein Herz in zwei,
ließ es auf dem Boden prallen
und überhörte seinen Schrei.

Sinnlos ist mein Leben,
nie kann ich glücklich sein!
Befinde mich im Regen,
für immer und ewig allein.

Ich habe Sehnsucht,
ich flehe rette mich!
Spürst die nich die Luft
mit meiner Liebe für dich?

Autor: Isabella

Solange ich Liebe
Verliebt hab ich mich vor langer Zeit,
ich höre wie mein Herz nach Liebe schreit.
Einen Blick in mein Herz zu sehen,
würdest du dann doch verstehen,
dass ich jede Nacht, wenn ich einschlafe,
von dir träume doch dann wieder erwache.
Die Hoffnung bleibt mir nur noch übrig ,
dich wieder zu sehen, dich wieder zu sehen,
so ist es üblich.
Einen einzigen Blick an dich zu riskieren,
auch wenn wir uns nie wieder sehen.
Ein einziges Mal werde ich lieben
doch immer nur einen auch im nächsten Leben.

Autor: Bleona A.

Hinweis:

Diese Kategorie füllt sich mit der Zeit immer weiter. Daher lohnt es sich, öfter hier vorbei zu schauen. Sollten Sie selbst moderne Liebesgedichte verfassen, dann zögern Sie nicht und lassen Sie uns diese zukommen. Gedicht eintragen

4.1 von 5 – Wertungen: 43

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.